27.10.2017 Sicherheitslage im Grenzgebiet DR. Republik Kongo

Seitens unserer Kunden werden wir auch bezüglich der Sicherheitslage der Gorilla-Gebiete gefragt. Das Gebiet, in dem Berggorillas leben, erstreckt sich auf die Länder Uganda, Ruanda und die Demokratische Republik Kongo. Die Sicherheitslage in diesen Ländern ist sehr unterschiedlich einzuschätzen. Während Uganda und Ruanda seit Jahren politisch stabil und für Reisende dort sehr sicher sind, gelten für die DR Republik Kongo und den Osten des Landes andere und stärker schwankende Sicherheitshinweise. Obwohl lokale Agenturen auch Trekkings in den Kongo anbieten organisieren wir keine Reisen in die DR Republik Kongo.


Auch wenn es Sicherheitshinweise zum östlichen Teil der DR Republik Kongo gibt, sind die anliegenden Gebiete in Uganda-Reisen und Ruanda-Reisen davon nicht betroffen. Die Touren in die Bergregion werden von ugandischer sowie ruandischer Seite aus von den Nationalparkbehörden sehr professionell organisiert. Die Touren unterteilen sich in 2 Gruppen. Eine Vorausgruppe aus Rangern spürt die Familie der Berggorillas auf und steht mit Ihrer Gruppe per Funk in Kontakt. Ihre Gruppe besteht ebenfalls aus Rangern und Trägern, die Ihnen auch eventuelle Ausrüstung tragen und Sie begleiten. Wir bieten das ganze Jahr über Touren an. Dennoch sollten Sie die Regenzeiten in den Monaten November sowie April und Mai beachten.


Aktuelle Hinweise zu Uganda-Reisen sowie Ruanda-Reisen finden Sie ebenfalls auf den Seiten des Auswärtigen Amtes:

Uganda-Reisen: 
https://www.auswaertiges-amt.de/DE/Laenderinformationen/00-SiHi/UgandaSicherheit.html

Ruanda-Reisen:
http://www.auswaertiges-amt.de/DE/Laenderinformationen/00-SiHi/RuandaSicherheit.html

 

 

 
 

 

Neuigkeiten

13.12.2017 Einreisehinweis: Uganda

 

Nach gängiger Praxis ist es noch immer möglich sämtliche Visa direkt bei der Einreise am Flughafen in Entebbe zu beantragen und dort auch in...

16.11.2017 Neue Visabestimmungen Ruanda

 

Laut geänderter Visabestimmungen vom 16.November 2017 gewährt Ruanda ab dem 1. Januar 2018  auch ohne vorherige Anmeldung ein 30-Tage-Visum bei...

27.10.2017 Sicherheitslage im...

Seitens unserer Kunden werden wir auch bezüglich der Sicherheitslage der Gorilla-Gebiete gefragt. Das Gebiet, in dem Berggorillas leben, erstreckt...