31.05.2018: Population von Berggorillas erholt sich

Die Nationalparkbehörden haben zusammen mit dem WWF die Anzahl der in den Virunga-Bergen lebenden Berggorillas neu dokumentiert und dabei 1.004 Tiere gezählt. Dies ist eine tolle Nachricht für den Bestand der Berggorillas, der zeigt, das die Tiere in ihrem Bestand trotz der schwierigen Lage - vor allem im Kongo - gesichert werden können.

Maßgeblichen Anteil an den möglichen Schutzmaßnahmen hat das Gorilla-Trekking zu einem kleinen Teil der Tiere, die habituisiert und somit an das gelegentliche Aufenandertreffen mit Menschen gewöhnt wurden. Es freut uns sehr, das diese Uganda Reisen dazu beitragen! Schauen Sie doch in unseren angebotenen Tourterminen, ob hier ein passender Termin für Ihre Uganda/ Ruanda Reise dabei ist!

Neuigkeiten

02.10.2018: Reisen Ostafrika!

Uganda Reisen lassen sich auch gut mit anderen exotischen Reisezielen im ostafrikanischen Raum kombinieren. Diese werden immer wieder von unseren...

18.09.2018: Kosten des Gorilla-Trekkings

Die Kosten für das Gorilla-Trekking in Uganda und Ruanda sind derzeit recht unterschiedlich. In Uganda kostet das Gorilla-Trekking 600 USD, in...

22.08.2018: Sicherheitshinweis...

Aufgrund der Inhaftierung eines Oppositionspolitikers am Rande einer Nachwahl in Arua im Norden Ugandas kam es dort, aber auch in Kampala zu in...