18.12.2019: Bestand der Berggorillas erholt sich weiter

Nach der nun abgeschlossenen Zählung leben inzwischen wieder  etwas mehr als tausend Gorillas in freier Wildbahn.


Die Studie dokumentiert 459 Berggorillas (Gorilla beringei beringei) in Uganda, die größte Anzahl von Berggorillas, die jemals im grenzüberschreitenden Ökosystem Bwindi-Sarambwe, einem der beiden verbleibenden Gebiete, in denen Berggorillas beheimatet sind, registriert wurde.

 

In Kombination mit der veröffentlichten Zahl von 604 Berggorillas aus dem Virunga-Massiv (Stand 2016) steigt die Gesamtzahl der bekannten Berggorillas auf 1.063.

Weitere Informationen zu den Ergebnissen der Studie finden Sie aufüber die Umfrage finden Sie auf den Seiten der NGO www.greatervirunga.org.

Gerne planen wir mit Ihnen Ihre Ugada Reise in dieses Gebiet - kontaktieren Sie uns über unser Kontaktformular !

Neuigkeiten

30.06.2020 Lockerungen von Corona...

Reisen nach Ruanda sind seit einigen Tagen wieder beschränkt möglich. Auch für Uganda erwarten wir, dass sich die Situation aufgrund der sehr...

30.05.2020 Lockerungen von Corona...

Die Länder Uganda und Ruanda haben auf die Ausbreitung des Corona-Virus frühzeitig und mit starken Quarantänemaßnahmen reagiert, um eine...

27.04.2020 Auswirkungen des...

Das Covid19 Virus hat weiterhin die Welt im Griff. Auch ostafrikanische Länder wie Uganda, Kenia und Ruanda haben massive Quarantänemaßnahmen...